fbpx

Träumen mit Serenada: Wie du eine Traum-Insel erstellst und besuchen kannst.

Mit dem Animal Crossing: New Horizons Update 1.4.0 wurde das Träumen eingeführt. Träumen ist eine hervorragende Möglichkeit die Insel anderer Spieler online zu besuchen, ohne dass diese gleichzeitig spielen müssen, so wie es beim Fliegen der Fall ist. In unserem Guide erfährst du, wie du eine Traum-Insel erstellst, wie du eine Traum-Insel besuchen kannst, und was Traumsterni-Coupons sind.

Was sind Träume?

Träume sind eine Funktion, welche es Spielern erlaubt, eine gespeicherte Insel zu besuchen. Hierbei wird quasi eine Kopie der Insel gemacht, die andere Spieler dann besuchen können. Inselbesitzer müssen hierbei nicht aktiv online sein, da sich der Traum auch ohne deren Anwesenheit besuchen lässt.

Da es sich um einen Traum handelt, können Besucher zwar Gegenstände aufheben und Blumen pflücken, diese jedoch nicht mitnehmen. Sobald der Spieler aus dem Traum erwachen ist, wird die Traum-Insel zurückgesetzt, wodurch sich jeder Gegenstand und jede Blume wieder an dem Ort befindet, wo er/sie ursprünglich war.

Wie erstelle ich eine Traum-Insel?

Um Serenada und die Traum-Wolke zu besuchen, müsst ihr in eurem Haus im Bett einschlafen. Damit dies Funktioniert müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Aktuelle Animal Crossing: New Horizons Version 1.4.0
  • Keine Verwandlung mit dem Zauberstab aktiv
  • Der Flughafen muss geschlossen sein
  • Das Bett muss im Haus sein. (Es muss nicht das Geschenk Bett von Serenada genutzt werden)
  • Ein Zelt geht nicht zum Träumen
  • Ein Nintendo Switch Online Abo

Sobald ihr im Bett liegt, werdet ihr gefragt, ob ihr euch nur ausruhen wollt oder ob ihr schlafen möchtet. Wählt hier schlafen aus. Sobald euer Charakter eingeschlafen ist, wacht ihr auf Serenada`s Traum-Wolke auf. Hier werdet ihr freundlich begrüsst und Serenada erklärt euch alles.

Update August Schlummern02

Um euren ersten Traum zu erstellen, wählt die Option „Traum teilen“ aus. Nun startet Serenada damit, von eurer Insel eine Kopie zu erstellen und diese ins Internet zu laden. Sobald dies erfolgt ist, erhaltet ihr eure Schlummeranschrift, welche ihr mit euren Freunden teilen oder euch in unsere Liste eintragen lassen könnt, damit euch ganz viele Leute besuchen kommen.

Wie besuche ich andere Traum-Inseln?

Um in Animal Crossing: New Horizons andere Traum-Inseln besuchen zu können, benötigt ihr eine Schlummeranschrift. Habt ihr diese von einem Freund erhalten oder in unserer Schlummeranschrift-Liste gefunden, geht ihr ins Bett schlafen. Sobald ihr auf Serenada`s Traum-Wolke seid, wählt ihr die Option „Ich will Träumen an„. Nun gib die Schlummeranschrift, beginnend mit DA ein. Sobald der Traum beginnt, wacht ihr auf dem Dorfplatz der jeweiligen Insel auf.

Traum aktualisieren

Hast du auf deiner Insel etwas angepasst und möchtest diese nun anderen zeigen? Bei Serenada kannst du pro Tag deinen Traum aktualisieren, wodurch eine neue Kopie mit Änderungen erstellt wird. Serenada sendet dir hierfür am nächsten Tag einen Traumsterni-Coupon zu.

Was sind Traumsterni-Coupons?

Traumsterni-Coupon

Mit Serenada und der Traum Funktion wurden in Animal Crossing: New Horizons auch die Traumsterni-Coupons eingeführt. Sie sollen Inselbewohner belohnen, sobald diese einen Traum hochgeladen haben. Für jedes Update des Traums erhaltet der Inselbewohner jeden Tag per Post einen neuen Traumsterni-Coupon, welcher er bei Nepp und Schlepp für 5000 Sternis verkaufen kann.

Anders als zuerst vermutet, erhält man keine Traumsterni-Coupons pro Besucher, welche einen Traum besucht haben.

Du möchtest deine Rüben verkaufen oder suchst noch ein Möbelstück?
In unserer Telegram Gruppe kannst du dich super mit anderen Spielern austauschen.

Über den Autor
Editor

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Schreibe einen Kommentar